berühren beleben befreien
berühren           beleben            befreien 

Teilnehmerstimmen

 

"Danke. Du hast mir die Weltensprache gelehrt!”
“Ich habe Dir lediglich in Erinnerung gerufen, was Du bereits lange wusstest.”
Der Alchimist - Paulo Coelho

 

...  und das sagen Seminar- und Coachingteilnehmer:

Bevor ich meine wertvollen Teilnehmer und Klienten 'sprechen' lasse, möchte ich meine tiefste Wertschätzung zu all den Menschen kommunizieren, die ich über einen kurzen oder längeren Zeitraum begleiten durfte. Voller Freude und Stolz sehe ich die schönen Schritte, die Sie gehen, für die Sie meinen größten Respekt haben. Voll Dankbarkeit für Ihren Mut und voll Freude auf ein Wiedersehen wünsche ich Ihnen allen von Herzen das Beste im Leben! Danke für die ergreifenden Worte, Ihr so wertvolles Geschenk an mich!

Zudem ist es mir ein großes Anliegen hinzuzufügen, dass ich nicht an Krankheiten arbeite, sondern an Themen, die sich hinter der Krankheit verbergen. Ich gehe dabei immer von gesunden Menschen aus und befürworte die Selbstverantwortung und Selbstheilungskräfte jedes Einzelnen. Wir alle haben hierfür einen großen Schatz an Ressourcen zur Verfügung. Ich verstehe meine Arbeit als Unterstützung zu herkömmlichen Angeboten. Bitte konsultieren Sie den Arzt Ihres Vertrauens bei jeglichen Beschwerden.

 

 

K.B. aus Konstanz 

 

Liebe Steffi,

 

Wenngleich die Wortwahl den tatsächlichen Wert nicht beschreibt, möchte ich noch einmal 'Danke' sagen. Die Zeit mit dir im Seminar wiegt mehr als drei Tage und mit dem universitären Lernbegriff des Seminars hatte es längst nichts mehr zu tun. Anfängliche Hoffnungen und Erwartungen wurden eindimensional, weil das, was du uns gegeben hast, außerhalb unserer Vorstellungskraft lag. Vor allem rückblickend und an jedem neuen Abend dachte man sich, ich bin mir sicher dass es den anderen auch so erging, wie beschenkt, behütet, verwundert, leicht und irgendwie neu man sich fühlt. Für den einen wurde das Blickfeld größer und er bekam einen Einblick in etwas, was er vielleicht vermutet hatte, aber nicht näher bestimmen konnte. Dem anderen lag etwas Schweres auf den Schultern und die neue Relativierung, das Neuperspektivieren, wurde als Ent-Lastung wahrgenommen, als Reinigungsprozess und Rückführung oder Erdung mit der Person, die man auf dem Weg ein wenig vergessen hatte. Andere entdeckten Vertrauen zu sich und ihren Gefühlen, vor allem aber auch in eine Gruppe und in die Position, die sie darin hatten. Der geschütze Rahmen war es sicherlich auch, aber es lag an dir. Und das ist das größte Geschenk von allen, auch wenn es schwerfällt, dies in geschriebener Form nachzuzeichnen.

 

Du lebst das was du sagst und noch mehr - du bist es. Die Energie ist eindeutig lebendig, es fasziniert und noch mehr schenkt es Vertrauen, weil es erfrischend und erleichterndes Kontrastprogramm zu dem ist, was man so als Normalität begreift und als Matrix längst oft unkommentiert akzeptiert.

Dass es anders geht, daran glaubt mancher noch, aber er weiß nicht mehr wie es aussieht, wie das ist, diese Lebensfreude, die von Innen kommt, dieses autonom Schöne, dieses Strahlen das man selbst bestimmt, diese Liebe die nicht eitel ist und trotzdem selbststark. Und das passiert, wenn man diese Vision dann trifft. 

 

Deine Methoden und Übungen waren genau das Richtige und wie die anderen sagten, die Mischung hat gestimmt. Aber auch das konnte nur wirken mit Deiner Energie, Deiner Person und Deinem Feingefühl für die Gruppe, die du dann hochgeworfen hast, wenn es nötig war und die Du auffingst, wenn sie es brauchte. Und jetzt wünscht man sich, dass man weitermachen könnte.

 

Ich glaube, der Kurs war einer der sinnvollsten, der an dieser Universität angeboten wurde. Und das ist sicher nicht zu hoch gesetzt.

Und ich könnte dir noch mehr schreiben, aber ich fühle mich so schon unheimlich beschenkt durch Deine Zeit, die Du mit uns verbracht hast, um uns genau dort hinzuführen, wo wir hingehörten und kürze das Lesen jetzt ab. Darum 'Danke', auch dafür, dass Du uns wirklich eine Audio Übung schenken möchtest. Das ist unglaublich toll und wir wissen das sehr zu schätzen.

 


Annika Weiss aus Köln
 
Liebe Stefanie,
 
endlich finde ich mal die Zeit zu Schreiben. Ersteinmal vielen Dank für die kinesiologische Sitzung, das ist ja auch schon ein halbes Jahr her. Meine Schulter ist seit dem völlig schmerzfrei!! Und das nach 5 Jahren chronischer Schmerzen, nach meinem schweren Sturz. In einer Stunde hat sich alles verändert. Alles, was zuvor niemand - auch der Aufenthalt in einer Kurklinik nicht veränderte. Dafür den allergrößten Dank. Du bist jemand ganz Besonderes!



Gunter Pfau aus Allensbach
 
Liebe Stefanie Lampert!
 
Sie als Coach gefunden zu haben und von Ihrer wunderbaren Art und Weise so intensiv profitieren zu dürfen – was für ein Glück und was für eine Freude! Sie haben mich während diverser Termine auf derart  kompetente und zielgerichtete Art nicht nur an meine eigenen privaten und beruflichen Themen herangeführt, sondern auch zu deren dauerhaften Entflechtungen beigetragen.
Seit unserem ersten Termin vor 8 Monaten darf ich nun schon die Erfolge unserer Arbeit „er-leben“, welche auch meinem privaten und beruflichen Umfeld nicht verborgen geblieben sind. Und ja: ich habe mich dank Ihnen ein außergewöhnlich schönes Stück weiterentwickelt! Daher freue mich schon Heute darauf, weitere Trainings und Seminare bei und mit Ihnen besuchen zu dürfen, Ihr Konzept des BE-IN-FLOW noch intensiver kennen lernen zu dürfen.
Einfach nur Danke, liebe Stefanie Lampert, und Ihnen von Herzen alles Gute und ganz viel Erfolg!!
Ihr Gunter Pfau



Dörthe Kralner aus Hamburg, Teamleiterin
 
Danke für die kompetente Vermittlung umfassender Inhalte. Danke auch für die außergewöhnlich schöne Atmosphäre. Eine wertvolle Bereicherung für mich und meine Umwelt. Ich bin dadurch heute ein anderer Mensch als noch vor einem Jahr.


Sabine Baumeister aus Grevenmacher / Luxemburg, Geschäftsführerin
 
Liebe Steffi
Was soll ich sagen...
"Es war ein Training wie ich es mir vorstelle, mit kompetentem Input, viel Raum zu "selbst-erfahren", interessant aufbereitet und effektiv. Es hat viel Spaß gemacht und die Begeisterung war ansteckend. Vielen Dank!!"

 

 

Edith Franke
 
Liebe Steffi,
ich muss Dir jetzt einfach sagen, dass das was Du machst, einfach weltklasse ist und ich Deinen Unterricht sehr lebhaft und projektbezogen finde. Du hast mir persönlich sehr in der Kommunikation geholfen und das Erlernte bei Dir kann ich mittlerweile sehr gut umsetzen. Mach weiter so!!! Bin froh und glücklich, dass ich die Gelegenheit hatte, Dich als Dozentin zu erfahren. Sehr gerne kannst Du das auf Deine Homepage setzen und ich stehe 200 % hinter Dir!



Stefan Seibold aus Überlingen, Freiberufler
 
Warum verschiedene Ausbildungen buchen, wenn eine das wesentliche Werkzeug für eine professionelle Arbeit und persönliche Entwicklung umfasst? Wenn ich die Kurse nicht schon besucht hätte, ich würde sie noch mal buchen.

 
Annelie H.
 
Hallo

ich wollte Dir mailen, um dir ein positives Feedback zu geben. In unserem letzten Kurs hatten wir bei dir "Ziele setzten..." Zuhause habe ich mich dann noch mal intensiv mit meinen Zielen auseinander gesetzt und mir Stichtage gesetzt, bis wann ich bestimmte Sachen gemacht haben muss, auch wenn sie unangenehm sind, aber sie bringen einem dem größeren Ziel näher. Auch meine Energiequelle habe ich gefunden. Nun rufe ich sie mir in Erinnerung wenn ich Angst vor dem nächsten Schritt habe und ich muss sagen meine letzten Schritte haben alle sehr gut geklappt.
Wenn ich an Deinen unterricht denke, dann erzählst du oft Dinge die man eigentlich schon weiß, aber irgendwie vergessen hat. Man wird sich diesen wieder bewusst und kann versuchen sie wieder umzusetzen. Ich wünsche dir auf jeden Fall weiterhin viel Erfolg.

 

 

Martina Kanne
 
Hallo Steffi,
der Stundenaufbau und wie du den Lernstoff vermittelst, finde ich super gut!
Das Besprochene konnte ich sehr gut auf mich übertragen und dadurch für mich profitieren. Ich finde aber nicht nur deine Art zu lehren unglaublich gut, sondern auch Deine frische und nette Art!!! Ich freue mich schon sehr darauf, Dich wieder zu sehen.

 

u.v.m....